Aktuelle Seite: Startseiteneurofeedback

Neurofeedback


 
Was ist Neurofeedback?

Neurofeedback ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode zur Messung und Verbesserung der Hirnaktivität. Beim Neurofeedback werden Gehirnstromkurven mit Hilfe eines Computer analysiert, nach ihren Frequenzanteilen zerlegt und auf einem Bildschirm dargestellt. Die auf diese Weise ermittelte Frequenzverteilung, die den Aufmerksamkeits- bzw.  Bewusstseinszustand wider spiegelt – z.B. wach, schlafend, aufmerksam, entspannt, gestresst, etc. -, wird zum Neurofeedbacktraining eingesetzt. Dem Probanden ist es dabei möglich, durch Rückmeldung des eigenen Hirnstrommusters eine bessere Selbstregulation zu erreichen.  ADHS-Kinder zum Beispiel schulen ihre Aufmerksamkeit, gestresste Personen lernen sich besser zu entspannen, usw.
 

 neurofeedback1 

Wie funktioniert Neurofeedback?

Vor einer Neurofeedbacksitzung legt man dem Anwender Sensoren am Kopf an, die die Hirnströme messen. Sie werden auf einem Computermonitor grafisch dargestellt und vom Trainer analysiert. Gleichzeitig hat der Anwender einen eigenen Bildschirm vor sich, durch den er bei positiver Veränderung seiner Hirnaktivität unmittelbar ein direktes Feedback erhält - über Musik, einen Ton, eine Computer-animation oder einen Film. Der Patient lernt mit Hilfe dieser Erfolgs-Rückmeldungen seine verbesserte Hirnaktivität immer schneller und anhaltender zu erreichen. Dem Gehirn werden dabei keinerlei elektrische Impulse zugeführt, es wird lediglich die momentane Hirnaktivität gemessen und zurückgemeldet.


Welche therapeutischen Anwendungsbereiche
gibt es für Neurofeedback?

  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung(ADHS)
  • Epilepsie
  • Tinnitus
  • Autismus
  • Schlaganfall
  • Suchtkrankheiten
  • Tic Störungen
  • Angststörungen
  • Depressionen
  • Migräne
  • Stimmungsschwankungen
  • Schlafstörungen

Die Neurofeedback-Therapie ist keine „Wundertherapie“, sondern ein wichtiger und hilfreicher Baustein einer ganzheitlichen Therapie.


Wie lange dauert eine Sitzung?

Die Sitzungen dauern etwa 60 Minuten, inklusive aller Vorbereitungen.

 neurofeedback2

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Im Regelfall ist von 20-40 Sitzungen auszugehen.


Wie lange hält die Wirkung einer Neurofeedbacktherapie an?

Studien haben gezeigt, dass auch nach 6 Monaten die Effekte der Neurofeedbacktherapie anhalten. Das Gehirn verändert seine Aktivitätsmuster nachhaltig.

zurück

Zum Seitenanfang